Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Service dingolix

Allgemeine Bestimmungen

Vertragsgegenstand

  1. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB" genannt) gelten für die Nutzung der unentgeltlich zur Verfügung gestellten Plattform dingolix. Die Plattform wird den Nutzern von der it-processing AG, Waldeggstrasse 37 in 3097 Liebefeld (nachfolgend "Anbieterin" genannt) zur Verfügung gestellt und finanziert sich auch mit Werbung.
  2. Die jeweils verbindliche Fassung der AGBs wird im Internet unter http://www.dingolix.ch/agb.xhtml publiziert. Mit Abschluss der Registration bei dingolix anerkennt der Nutzer die AGBs als verbindlich. Allfällige Änderungen werden den Nutzern in geeigneeter Weise mitgeteilt.

Zweck und Inhalt der Plattform

  1. Der Zweck von dingolix ist es eine Plattform zur Verfügung zu stellen, mit welcher Einsatzpläne für Anlässe (nachfolgend "Anlass" genannt) erstellt werden können.
  2. Mit Hilfe von dingolix kann ein Veranstalter die Art, den Inhalt und die Menge der für den Anlass benötigten Aufgaben planen und für diese Aufgaben Helfer suchen. Der Anbieter selber vermittelt jedoch keine Helfer.
  3. Der Nutzer erhält das Recht zum Gebrauch und zur Nutzung der Plattform dingolix.

Besondere Pflichten der Nutzer, Acceptable Use Policy (AUP)

  1. Der Nutzer übernimmt die alleinige Verantwortung für den Inhalt der Veranstaltung und für die Mitteilungen, die mit Hilfe der Plattform übermittelt werden.
  2. Der Nutzer verpflichtet sich, die folgende Acceptable Use Policy (AUP) einzuhalten.
    1. Die Plattform darf nur zu Zwecken genutzt werden, die mit dem geltenden Recht und diesen AGBs im Einklang stehen und die nicht gegen die öffentliche Ordnung und die guten Sitten verstossen.
    2. Es dürfen keine Informationen mit rechts- oder sittenwidrigen Inhalten verbreitet werden. Dazu zählen unter anderem Informationen, die der Volksverhetzung dienen, zu Straftaten anleiten oder Gewalt verherrlichen oder verharmlosen, sexuell anstössig oder pornografisch sind oder geeignet sind, Kinder oder Jugendliche sittlich schwer zu gefährden.
    3. Der Nutzer verpflichtet sich, das persönliche Passwort seiner Zugangskennung sorgfältig und vor Zugriffen Dritter geschützt aufzubewahren und vor Missbrauch und Verlust zu schützen.
    4. Der Nutzer verpflichtet sich, ohne das ausdrückliche Einverständnis eines Eigentümers oder Besitzers keinen Zugang zu Daten, Computersystemen, Netzwerken oder Software eines anderen zu erlangen oder dies zu versuchen.
    5. Der Nutzer verpflichtet sich, seine korrekte Identität bekannt zu geben. Insbesondere verpflichtet sich der Nutzer, keine Informationen zur Identität des Absenders einer Nachricht zu ändern, um sich für eine andere Person auszugeben, oder von einer anderen Person verschickte Daten zu ändern.
    6. Der Nutzer verpflichtet sich, keine anderen Internetnutzer einzuschüchtern oder sonst wie zu belästigen.

Leistungsänderungen, Änderungen der AGBs

  1. Die Anbieterin behält sich das Recht vor die Dienstleistung und diese AGBs mit einer Frist von einem Monat auf das Ende eines Monats anzupassen oder einzustellen. Solche Änderungen werden dem Nutzer in geeigneter Weise bekannt gemacht.

Gewährleistung und Haftung

  1. Die Anbieterin übernimmt keinerlei Gewähr für den Erfolg eines Anlasses.
  2. Dem Nutzer ist bewusst, dass die Plattform nach bestmöglichem Bemühen betrieben wird und dass es zu Unterbrüchen in der Benutzung kommen kann.
  3. Jede Haftung, insbesondere für indirekte Schäden oder Folgeschäden wie entgangenen Gewinn, Mehraufwendungen, nicht realisierte Einsparungen, Ansprüche Dritter und für Schäden, wegen Datenverlust oder nicht korrekt versandten Emails, wird ausdrücklich ausgeschlossen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.
  4. Die Anbieterin haftet nicht für Schäden, die auf unsachgemässe Behandlung oder unerlaubte Benützung der Plattform oder auf eine Verletzung dieses Vertrages durch den Nutzer, insbesondere durch die Verletzung der Pflichten gemäss Ziffer 3 dieser AGBs, entstanden sind.

Schutzrechte und Datenschutz

  1. Die Anbieterin leistet Gewähr dafür, dass sie mit ihrem Angebot und ihren Leistungen keine Schutzrechte Dritter verletzt.
  2. Der Nutzer ist selbst verantwortlich für die Einhaltung der Lizenzvorschriften aller direkt durch ihn eingesetzten Software, Software-Tools und Betriebssysteme.
  3. Die Anbieterin verpflichtet sich Nutzerdaten im Einklang mit der anwendbaren schweizerischen Gesetzgebung im Bereich des Datenschutzes zu behandeln. Innerhalb dieses Rahmens kann die Anbieterin Nutzerdaten verwenden, um die Qualität ihrer Dienstleistungen zu verbessern.
  4. Personenbezogene Daten werden nicht zu Zwecken der Werbung an Dritte weitergegeben. Eine Speicherung erfolgt nur zum Betrieb der Plattform oder zu Informationszwecken dem Nutzer gegenüber (z.B. Newsletter).

Schlussbestimmungen

Nutzungsdauer und Kündigung

  1. Die Nutzung beginnt mit dem Abschluss der Registration durch den Nutzer.
  2. Der Nutzer kann in den Einstellungen seines Kontos seinen Zugang zur Plattform jederzeit löschen. Ein gelöschtes Konto kann nicht wiederhergestellt werden. Ist der Nutzer Administrator einer Organisation, kann er diese in den Einstellungen der Organisation löschen, was zur unwiderruflichen Löschung aller Anlässe führt.
  3. Verstösst ein Nutzer gegen eine Bestimmung der Ziffer 3, ist die Anbieterin berechtigt, den Account des Nutzers unwiderruflich und fristlos zu löschen.

Schriftform

  1. Vereinbarungen zwischen den Parteien sind nur gültig, wenn sie schriftlich festgehalten werden. Die Verwendung von E-Mail ist der Schriftform gleichgesetzt.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Der Vertrag untersteht schweizerischem materiellem Recht.
  2. Gerichtsstand ist Bern. Zwingende Gerichtsstände bleiben vorbehalten.
  3. Diese AGBs sind unter http://www.dingolix.ch/agb.xhtml jederzeit einsehbar und der Nutzer hat diese beim Abschluss der Registration akzeptiert.

Bern, im April 2014